Solarstrom

Hohe Ausbeute an Solarstrom

Partner von Kyocera empfehlen immer Anlagen neuester Technik, die Jahr für Jahr höchste Erträge an Solarstrom liefern. Das Preis-Leistungs-Verhältnis und die sehr hohe Qualität stellen die Kunden langfristig zufrieden.

Erst 2010 haben Installationen mit Kyocera Modulen den Schweizer Solarpreis erhalten – einmal für das Gebäude der IUCN (International Union for Conversation of Nature) und einmal für ein Einfamilienhaus:
Beim IUCN-Gebäude deckt die Anlage die Hälfte des Gesamtenergiebedarfs, produziert gut 139.700 kWh pro Jahr und versorgt die Wärmepumpen so mit rund 35.000 kWh Solarstrom.
Das Einfamilienhaus im sonnigen Ruschein deckt mit einer solarthermischen Anlage 100 Prozent des Gesamtbedarfs. Sie liefert jährlich rund 7.700 kWH Solarstrom, das ist ein Überschuss von 813 kWh, der ins öffentliche Netz fließt.

Hoher Wirkungsgrad – mehr Solarstrom

Unsere Solarzellen erreichen Wirkungsgrade von 16,5 Prozent und mehr.

Wie entsteht das Plus an Solarstrom?

  • Unsere Solarzellen sind durch das „reactive-ion-etching-Verfahren (RIE)“ an der Oberfläche leicht aufgeraut. Die Sonne reflektiert sich mehrfach, mehr Solarstrom wird produziert.
  • Die 3-Busbar-Technologie kontaktiert die Zellen besonders rasch. Dadurch geht extrem wenig Energie verloren.

Weitere Informationen zum Thema:

Scroll to top